Meine Motivation bezüglich Ernährungsmedizin und Stoffwechsel

 

Mein Leben veränderte sich dramatisch …

Mein Leben veränderte sich dramatisch als ich im Alter von 23 Jahren in Südamerika an spinaler Kinderlähmung erkrankte und fortan mein Leben mit Rollstuhl führen musste. Es hatte mich schlimm erwischt; nur noch die Fuß-Schultermuskulatur und der linke Arm funktionierten einigermaßen.

Damals entdeckte ich mein tiefes Interesse an der Medizin und beschloss, diese zu studieren. Schon bald merkte ich, dass ich Gewichtsprobleme bekam. Kein Wunder, denn die Sportarten, die ich als „Fußgängerin“ immer geliebt hatte, konnte ich nicht mehr betreiben. Das, was man als Rollstuhlfahrerin an Sport treiben konnte, machte mir nicht wirklich Freude.

Was also tun, damit ich nicht zum unförmigen Mops mit noch weiter eingeschränkter Mobilität würde? So beschäftigte ich mich mit Ernährung, Ernährungsmedizin und stellte dabei fest, dass ich tief in die Biochemie einsteigen musste.

Arzt Praxis Gallwitz für Ernährungsmedizin: Fachärztin für Allgemeinmedizin und Ernährungsmedizin DIfE [DIfE = Deutschen Institut für Ernährungsforschung]

Der Schlüssel:
Ernährungsmedizin und Stoffwechsel

Ich erkannte, dass ein ausreichender und erholsamer Schlaf genauso von Bedeutung ist für einen funktionierenden Stoffwechsel ist wie die ausgewogene Ernährung und das richtige Training der Muskulatur. Für einen reibungslosen Stoffwechsel sind eine intakte Darmschleimhaut und das ausgewogene Verhältnis der im Darm wohnenden Bakterien von gleicher Wichtigkeit wie das feinjustierte Zusammenspiel der Hormone. Mineralstoffe und Spurenelemente müssen in ausreichender Menge vorhanden sein, damit Stoffwechsel stattfinden kann. Stoffwechsel bedeutet, aus Nahrung Energie gewinnen. Diese Energiegewinnung findet in winzigen „Zellorganen“, den Mitochondrien, statt. Jede unserer 100 Billionen Zellen besitzt eine 4- bis 5-stellige Anzahl von Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Sie produzieren das für uns lebensnotwendige „Zellbenzin“ das Adenosintriphosphat = ATP. In diesen Mitochondrien findet die Fettverbrennung statt. Sie sehen schon, es ist ein kompliziertes Zusammenspiel von Einzelkomponenten, die einen gesunden Stoffwechsel ausmachen. Es ist in der Regel nicht mit „einfach weniger essen“ und mehr Bewegung getan.

Ich habe etliche Fachleute um Hilfe gefragt, doch in meinem speziellen Fall, wussten Sie dann auch nicht so richtig weiter. So blieb mir also nichts anderes übrig als mit mir selbst meine Erfahrungen zu sammeln und immer tiefer in das Thema einzusteigen. Alles hängt mit allem zusammen – auch als Allgemeinärztin musste ich mich mit den Stresshormonen, Sexualhormonen, Gewebshormonen, dem Darmmikrobiom und vielem mehr auseinandersetzen, um zu verstehen wie Stoffwechsel funktioniert. So ließ ich mich laboranalytisch durchchecken und konnte so Defizite und Blockaden in meinem Stoffwechsel entdecken und gezielt behandeln.

Leider reicht auch diszipliniertes Essen nicht …

Doch auch das disziplinierte Essen und der Ausgleich der im Labor entdeckten Defizite und Ungleichgewichte brachte nicht die endgültige Lösung. Ich musste akzeptieren, dass ein regelmäßiges Bewegungsprogramm mit Training von sowohl Kraft als auch Ausdauer zu absolvieren ist- ob das nun Spaß macht oder nicht- wenn ich nicht noch mehr an Beweglichkeit und Mobilität einbüßen will.

Inzwischen beschäftige ich mich seit 15 Jahren professionell mit dem Thema Ernährungsmedizin und Stoffwechsel und würde mich freuen auch Ihnen bei Ihren Gewichtsproblemen helfen zu können.


Mitgliedschaften

  • BDEM Bundesverbandes Deutscher Ernährungsmediziner
  • AGMID Arbeitskreis für ganzheitliche Gastroenterologie und mitochondriale Dysfunktion
  • EHHG Europäische Hypoxie Hyperoxie Gesellschaft mbH
  • FOM Forum Orthomolekulare Medizin in Prävention und Therapie e.V.

Fortbildung

Teilnahme an Weiterbildungen zur Vorbereitung auf die gesundheitlichen Herausforderungen der Zukunft
01.-02.12.2017Immunologie /Stoffwechsel-Bootcamp [Potsdam]
08.11.2017Akkumulation von Metallen im Gehirn? Pathomechanismus und klinische Bedeutung [Berlin]
17.-19.11.2017Psycho-,neuro-,endokrino-Immunologie, Die Integration der Supersysteme zur ganzheitlichen Behandlung chronischer Erkrankungen Teil 2 [Potsdam]
22.-24.09.2017Funktionelle Diagnostik und biologische Therapie von Immunfunktionsstörungen Teil 1 [Potsdam]
01.-02.7.20174. AGMID Kongress Biotop Mensch : Mikrobiom Update-Diagnostik & Therapie [München]
20.04.2017Symposium HRV-/ANS-Management(HRV=Herzratenvariabilitätsmessung , ANS=autonomes Nervensystem) [Berlin]
25.-26.03.2017Aufbauseminar der Europäischen Hypoxie Hyperoxie Gesellschaft mbH [Berlin]
24.-25.02.20173.Deutsche Mikrobiomtage der Deuschen Gesellschat für probiotische Medizin [Berlin]
09.02.2017Neue Optionen zur Therapie der Dyslipidämien [Potsdam]
08.12.2016Neue Stressdiagnostik im Kontext aktueller Wissenschaft online Webinar
10.-11.11.2016Stoffwechselberatung und Stoffwechselanpassung [Berlin]
10.09.2016Metabolisches Syndrom- Entstehung, Folgen und therapeutische Ansätze [Berlin]
09.-10.07.2016Update Inflammation [Berlin]
17.-18.6.2016maintrac & thrombotrac Diagnostik zur Überwachung therapeutischer Ansätze [Bayreuth]
10./11.6.201616.Konferenz der Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V. „Präventive Onkologie“ [München]
13.02.2016Rimkus-Hormonseminar [Berlin]
28.11.2015Infusionsseminar [Berlin]
13.-14.11.201514.Umweltmedizinsiche Jahrestagung Thema Chronische Entzündungserkrankungen, Der Darm als Zentralorgan der Inflammation [Berlin]
10.-11.10.2015Humanmedizinsichen Tage [Bingen]
19.09.2015Kombinierte Fortbildung Diabetes , Koronare Herzerkrankung,Asthma/COPD [Blankenfelde/Mahlow]
25.-26.09.20152. Deutsche Mikrobiomtage der deutschen Gesellschaft für probiotische Medizin [Berchtesgaden]
25.07.2015„Leiden Sie an einer stillen Entzündung ?!“ [Berlin]
04.-05.07.20152. Kongress AGMID „Mitochondriale Gastroenterologie“ [München]
30.04.-02.05.201515. Konferenz der Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V. „Die Renaissance der Hormone“ [München]
13.-14.06.2015Mitochondrialer Stoffwechsel und IHHT(Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie) [Berlin]
30.-31.05.2015individualisierte transdermale Hormon Replacement Therapie [Berlin]
16.05.201520. Kongress für Orthomolekulare Medizin [Köln]
28.02.2015Inflammation – die unterschätzte Gefahr – nicht erkannte Entzündungen und ihre Folgen [Berlin]
21.-22.02.2015Naturstoffe in der orthomolekularen Medizin [Berlin]
22.-23.11.2014Die Bedeutung von Aminosäuren [Berlin]
17.09.2014Endokrinologie anhand von Fallbeispielen [Berlin]
02.07.2014Asthma u. COPD Seminar zum Thema „Was bringt die Zukunft? Was hat sich bewährt? [Oberuckersee OT Wandlitz]
17.10.2014Seminar zum Thema „Ernährung bei Gicht“, „Neue Medikamente bei Diabetes Typ 2-was gilt es bei der Ernährung zu beachten“ [Berlin]
21.06.201419.Kongress f. Orthomolekulare Therapie
09.04.2014Patientenrechte in Klinik und Praxis [Eberswalde]
22.02.2014Kombinierte Fortbildungsveranstaltung Diabetes, Koronare Herzerkrankung, Asthma/COPD [Blankenfelde/Mahlow]
14.08.2013Notfälle im Kindesalter [Schwedt/Oder]
29-06.2013Neuer Ansatz zur Prävention und Therapie chronisch-entzündlicher degenerativer Multisystem-Erkrankungen [Hannover]
05.06.2013MRSA-Netzwerktreffen [Schwedt/Oder]
09.-10.05.2013Ausbildung zum BurnOut-Therapeuten [Eschborn]
20.04.2013Vitamin D Update 2013 [Berlin]
15.03.2013Der Multimorbide Patient [Berlin]
24.11.2012Neuer Ansatz zur Prävention und Therapie chronisch-entzündlicher degenerativer Erkrankungen [Berlin]
15.08.2012Vitamin D-fundamentaler Bedeutungswechsel [Berlin]
05.05.2012Orthomolekular Therapie- Was gibt es Neues [Frankfurt]
16.03.2012Amadeus Schmerzzirkel – Gelenkschmerzen-Arthrose-Arthritis [Eggersdorf]
18.02.2012Diabetes mellitus , koronare Herzerkrankung [Berlin] Kombinierte DMP-Fortbildungsveranstaltung [Blankenfelde/Mahlow]
10.01.2012Diabetes update [Berlin]
29.11.2011Eine durchlässige Darmschleimhaut als Ursache von Entzündungen und Autoimmunerkrankungen [Berlin]
23.-24.09.2011Ausbildung zum Orthomolekulartherapeuten Teil 2 [Frankfurt]
25.-26.03.2011Ausbildung zum Orthomolekulartherapeuten Teil 1 [Frankfurt]